Location
Die Insel von Frauenhain

Ein Ort auf den die Frauenhainer richtig stolz sein können und es auch mit recht sind.
Seit den 70iger Jahren wird diese wunderschöne Halbinsel für das Inselfest Frauenhain genutzt. Der Name dieses Events sagt eigentlich alles aus. Inmitten einer wunderbaren Teichlandschaft liegt dieses herrliche Fleckchen Natur, auf dem immer am letzten Wochenende des Monats Juni der sogenannte Ausnahmezustand herrscht. Dann strömen tausende Besucher auf das jährlich stattfindende Inselfest und erfreuen sich an den beliebten Kahnfahrten auf den Teichen, rocken bei den verschiedensten Konzerten, treffen sich hier einmal im Jahr wieder, feiern und tanzen bis in den Morgen.
Diese idyllische Halbinsel erreicht man nur auf 2 Zufahrtswegen. Seit den 80iger Jahren wird hier ständig Neues geschaffen um so ein traditionelles Volksfest durchführen zu können.
Ein ehrenamtliches Organisationsteam und die Gemeinde Röderaue errichtete in den letzten 30 Jahren auf der Insel Büroräume, mehrere Sanitärtrakte und Toiletten, modernisierte die Elektroanlagen und pflegte natürlich die Landschaft und das Aussehen der Insel wo es nur ging. Mittlerweile wird nicht nur das Inselfest hier veranstaltet, einmal im Jahr findet der Naturmarkt „Flora et herba“ im September statt, der ebenfalls tausende Besucher aus nah und fern lockt sowie diverse kleinere Veranstaltungen von örtlichen Vereinen.

Wer einmal hier war, der kehrt auch immer wieder zurück !